News auf Facebook

Wilhelmsruh - Wilhelm gibt keine Ruh

1 month 2 weeks ago

HÄLM Nordic folk KONZERT! 🎶 9.4.22 / 19:00 in der Aula der Roten Schule, Schillerstr. 49, 13158! Karten sind im Vorverkauf bei nur 12€! Erhältlich im Kiezladen, in der Bibliothek und im Buchladen. Abendkasse 15€ 🤩#wilhelmsruh #kulturimkiez #musik #konzert #berlin #pankow #rosenthal #hälm #nordicfolk #folk #folkmusic #roteschule #mehrgenerationenhaus

Wilhelmsruh - Wilhelm gibt keine Ruh

2 months 22 hours ago

Hofflohmärkte 2022? 🎈Liebe Nachbarinnen und Nachbarn, in den vergangenen Jahren haben wir mit euch gemeinsam die Hofflohmärkte im Frühjahr auf die Beine gestellt. Es hat immer viel Freude gemacht, sich zu verbinden und die ein oder andere Kostbarkeit zu ergattern. Habt ihr da in diesem Jahr wieder Lust drauf? Wenn wir es wieder auf die Beine stellen wollen, brauchen wir euch, die uns dabei unterstützen, das vorzubereiten und zu organisieren. Also: Wer will in diesem Jahr mitmachen, die Hofflohmärkte auf die Beine zu stellen? Schreibt es in die Kommentare. #wilhelmsruh #wilhelmgibtkeineruh #hofflohmärkte #berlin #pankow #nachbarschaft

Wilhelmsruh - Wilhelm gibt keine Ruh is in Wilhelmsruh, Berlin, Germany.

3 months 3 weeks ago

Bald ist es soweit! Wenn die Lieferung pünktlich ist, wird es ab Februar auch in Wilhelmsruh ein Lastenrad zum kostenlosen Ausleihen geben. Es kann dann bequem über flotte-berlin.de ausgeliehen werden. Standort wird ganz zentral der Kiezladen sein! Noch brauchen wir etwas Geld für die Wartung und freuen uns über jede Spende! ADFC Berlin e.V. IBAN DE30 1005 0000 0190 3716 17 bei der Berliner Sparkasse Verwendungszweck: Spende fLotte Wilhelmsrad. #flotteberlin #lastenrad #lastenradliebe #umweltfreundlich #umwelt #autostehenlassen #wilhelmsruh #solidarität #gemeinschaft #gemeinschaftsprojekt #radeln #radelnmachtglücklich #radelnmitkindern #kiezliebe

Wilhelmsruh - Wilhelm gibt keine Ruh

5 months 12 hours ago

Unser großartiges Straßen- und Grünflächenamt hat den Gehweg der Garibaldistraße saniert. Und dabei verkleinert und auch bestehende Abgrenzungs-Poller zur Straße entfernt, um das Parken zu ermöglichen. Wir meinen: Der Bau von Parkplätzen auf dem vorherigen Gehweg verletzt das Berliner Mobilitätsgesetz! Die Sanierung benachteiligt vor allem Kinder und Alte, die mit Rad oder Rollator nicht mal mehr ohne Verletzungsrisiko aneinander vorbei kommen. Die Restbreite des Trottoirs liegt nun bei teils unter einem Meter, da die Autos ja jetzt einen schönen neuen Parkplatz haben. WTF! #Pankow #verkehrswende #berlin #wilhelmsruh #gruenflaechenamt

PopUp-Kiezladen

Seit einer Woche hat unser Kiezladen im Herzen von Wilhelmsruh (Hauptstr. 24) geöffnet. Was steckt dahinter?

Mit dem vorerst auf 2 Monate angelegten Experiment „PopUp-Laden“ in der ehemaligen Fleischerei verfolgen wir das Ziel, Produkte anzubieten, die bisher nicht im Kiez erhältlich sind, also die Lücke in der Nahversorgung ansatzweise zu schließen. Wir bieten eine Plattform für lokale Erzeuger und Hersteller, die ihre Waren provisionsfrei im Geschäft präsentieren können.
Außerdem soll der Laden als Treffpunkt agieren, an dem unsere Initiative für die Wilhelmsruher greifbar und erreichbar ist und wir weiter ins Gespräch kommen können. Beratungen zu den verschiedensten Themen (z.B. bürgerliches Engagement, Karriere, Garten, …) werden angeboten.
Wir agieren nicht gewinnorientiert. Alle Mitarbeiter engagieren sich ehrenamtlich ohne Aufwandsentschädigung.

Aktuelle Öffnungszeiten:

Dienstag 14.00 – 18.00

Mittwoch 10.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag 10.00 – 18.00 Uhr

Freitag 10.00 – 18.00 Uhr

Samstag 09.00 – 14.00 Uhr

Verkehrsdemo am 17. September

Tempo 30 auf der Hauptstraße war ein großer Erfolg, ist allerdings erst der Anfang. Wie können wir uns vom Schwerlastverkehr, dem nächtlichen Straßenlärm und der Luftverschmutzung befreien? Wann werden endlich die fehlenden Fahrrad- und Fußwege gebaut? Antworten auf diese Fragen suchen die unterschiedlichsten Akteure aus Rosenthal, Niederschönhausen und Wilhelmsruh. Am 17. September wird als Ausdruck unserer Forderung nach einem Verkehrskonzept, das den Menschen in den Mittelpunkt rückt, auch in unserem Kiez demonstriert. Jeder, den diese Problematik umtreibt, ist herzlich eingeladen, dabei zu sein.

Hier sind weitere Informationen im Flyer zusammengefasst.