Bestandserhebung auf der Hauptstraße

In regelmäßigen Abständen setzen wir uns an einen Tisch mit dem Stadtplanungsbüro dieraumplaner, das uns bei der Erarbeitung eines professionellen Konzepts für eine attraktive, lebendige Hauptstraße unterstützen. Der erste Schritt dahin ist eine Bestandsaufnahme der Einzelhandelsstruktur in Wilhelmsruh. Diese wird uns u.a. helfen, nächstes Jahr, eine unserer Herzensangelegenheiten, den samstäglichen Wochenmarkt, auf die Beine zu stellen. Wir sind durch unseren Kiez gezogen und haben Geschäftsinhaber interviewt. Als nächstes werden die Daten nun ausgewertet und unsere Geschäftsstraße auf Herz und Nieren geprüft.

© Wilhelm gibt keine Ruh

Wir haben gewonnen!!!

Unsere Kiezinitiative ist unter den drei Gewinner*innen des Wettbewerbs „MittendrIn Berlin!“

Bekanntmachung vom 26.02.2020, https://www.berlin.de/mittendrin/

Was haben wir in den letzten Tagen und Wochen gehofft und gebangt… Nach der Einreichung des schriftlichen Wettbewerbsbeitrags im Januar haben wir bei der zweiten Jurysitzung des Wettberwerbs „MittendrIn Berlin!“ am 24.02.2020 unsere Kiezinitiative und unser Konzept präsentiert. Und nun ist es amtlich:

Wir sind unter den drei Gewinner*innen!

Für die Wiederbelebung der Hauptstraße im Pankower Ortsteil Wilhelmsruh setzt sich die Initiative „Wilhelm gibt keine Ruh“ zusammen mit lokalen Vereinen und Akteur*innen ein. Mit fachlicher Unterstützung wird ein Umsetzungskonzept entwickelt, um die „Kiezmitte“ als Nahversorgungszentrum zu sichern und als Aufenthaltsort wieder erlebbar zu machen. Als Sofortmaßnahme soll ein samstäglicher Wochenmarkt als Kommunikationsort und zur Schließung entstandener Lücken im Einzelhandelsangebot etabliert werden. Die Jury überzeugte der durchdachte und differenzierte Ansatz sowie die gleichermaßen professionelle als auch begeisternde Gruppe.

https://www.berlin.de/mittendrin/gewinner/

Wir freuen uns unbändig und danken allen, die uns unterstützt haben und freuen uns darauf, (noch) mehr für unseren Kiez bewegen zu können!

Pressemitteilung

Bezirksbürgermeister Sören Benn gratuliert

„Diese Auszeichnung ist eine große Wertschätzung für das tolle Engagement der Leute und zeigt eindrucksvoll, wie nützlich und professionell Stadtentwicklung aus der Bevölkerung heraus entwickelt werden kann“, so der Bezirksbürgermeister. „Ich wünsche mir, dass die Wilhelmsruher jetzt Vorbild für andere Initiativen im Bezirk sind und weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Ideen haben“

Bezirksbürgermeister Sören Benn (Die Linke), Pressemitteilung vom 26.02.2020

Online-Zeitungsartikel der Berliner Woche

Wir müssen uns erst einmal fassen und melden uns bald mit mehr Details zurück!

Der Wettbewerbsbeitrag ist eingereicht!

Der Beitrag aus Wilhelmsruh für MittendrInBerlin

Es ist geschafft! Am 20.01.2020 haben wir den qualifizierten Wettbewerbsbeitrag der Initiative „Wilhelm gibt keine Ruh“ für MittendrinBerlin eingereicht.

Dank der regen Teilnahme am Wilhelmsmarkt sowie an der Umfrage haben wir viele Rückmeldungen, Ideen und Visionen zum Leben in unserem Kiez sammeln können, die sich nun in der ein oder anderen Form im Wettberwerbsbeitrag zur Weiterentwicklung des Kiezes wiederfinden.

Nach einer mündlichen Präsentation vor der Jury Ende Februar werden wir erfahren, ob Wilhelmsruh eine standort­spezifische Konzept­entwicklung durch ein externes Büro im Wert von je 30.000 € brutto erhalten wird. Also heißt es Daumen drücken!

WANTED! Rasende Reporter, Verkauftstalente & Co.

Unser wunderschöner Wilhelmsmarkt findet am 30.11. statt und wir sind Tag und Nacht dabei, ihn mit heißen Nadeln zu stricken.

Wir brauchen für ein perfektes Event eure Unterstützung, konkret:

– Jemanden, der einen Presseverteiler erstellt.

– Jemanden, der sich mit Strom auskennt

– Standbetreuer für Glühweinausschank, Infostand u.a.

Bei Interesse nutzt das Kontaktformular.

Wir haben es geschafft!

Wir sind in der zweiten Runde des berlinweiten Wettbewerbs MittendrIn!!! Aus 30 Konkurrenten werden 7. Nun heißt es Kiezkonzept schärfen, Ideen sammeln und eine bombastische Veranstaltung auf die Beine stellen, die die MittendrIn-Jury überzeugt.

Denn wir wollen gewinnen – ein professionelles Standortkonzept für Wilhelmsruh, das unseren Kiez nachhaltig verbessert und das bestehende Engagement der Wilhemsruher gebührend belohnt.