Jahrestag Kiezladen

Sag mal ist es wirklich wahr?
Unser Kiezladen ist hier schon ein Jahr?
Früher stand hier mal ein Fleischer,
heut ist das Verkaufsangebot viel umfangreicher.

Das Vollkern Brot aus dem Havelland
ist im Ortsteil weit bekannt.
Donna Clara, Pfundskerl und Feuergold
sucht aus dem Lieferheft ein Brot, dass ihr wollt.
Ein Renner, die Milchprodukte von der stolzen Kuh,
die schmecken und sind verkauft im Nu.
Obst und Gemüse kommt ganz frisch
vor dem Laden auf dem Tisch.

Neuzeller Getränkesorten und Bier,
stehen im Kühlschrank und warten hier,
um zu löschen deinen Durst,
denn in der Kühltheke liegt auch Wurst.
Sie kommt aus der Schorfheide,
da steht das Rind, draußen auf der Weide
und auch Wildfleisch, Suppen und Schinken,
oft sehe ich die Stammkunden winken.

Für die kalte Winterzeit
steht der frische Honig schon bereit,
den sammelten fleißig die Pankower Bienen
aus Blüten der Linde, Raps und Rubinien.

Kräuter Tee Sorten, wie Elfentraum und Sonnengruß,
auch Drachengold und Venusmond sind ein Genuß.
Die gesunden Öle geliefert aus Oliven, dem Land im Fernen,
auch Mühlen regional aus Leinen, Raps und Kürbiskernen.

Seifen, Cremes, Kosmetik der Firma Wiesengeister
sind biologisch, vegan und echte Meister.

Kommt herein und seht in die Regale und Ecken,
da gibt es Diverses und Handwerkskunst zu entdecken.
Vegetarisches, Herzhaftes und Süßes in vielen Sorten
wird geliefert aus Kooperativen und regionalen Orten.

November 2021
Uschi Schweiger

Aktionsbündnis Wege über den Mauerstreifen

Die Heidekrautbahn wird reaktiviert!
Damit sie verbindet statt trennt, haben sich Akteure aus Wilhelmsruh, Rosenthal und Reinickendorf zusammengefunden, um die Reaktivierung zu begleiten. Dabei stehen die Sicherung von Überquerungen zwischen Reinickendorf und Pankow sowie die Gestaltung des Umfeldes der Bahnstrecke im Vordergrund.

„Aktionsbündnis Wege über den Mauerstreifen“ weiterlesen

Update November/Dezember

Liebe Gruppenmitglieder,

nun haben wir schon fast Mitte Dezember und erst jetzt erreicht euch dieses Update.

Wir waren in der Schlussphase vom „MittendrIn Berlin“-Wettbewerb und so ziemlich alle unsere Vorhaben mussten nahezu simultan realisiert werden. Das war eine riesige Anstrengung, die nicht ohne Reibung ausblieb. Schlußendlich war es aber auch eine riesige Leistung, die wir unter Corona erbracht haben.

„Update November/Dezember“ weiterlesen